Druckansicht

PD Dr. Marcus Müller
PD Dr. Katharina Bremer

Sprachentwicklung im Lebenslauf
Language development during lifetime

Mi, 14:15 - 15:45
Kstr. 2 SR 004
Beginn: 17.04.2013

Gegenstand

Das Seminar behandelt die Entwicklung der sprachlichen Kompetenzen von Sprecherinnen und Sprechern des Deutschen.
Im Lauf unseres Lebens gestaltet sich unser Verhältnis zur Sprache sehr unterschiedlich: Ganz zu Anfang gewinnen wir über das Hören ein erstes Gefühl für die Laute der Muttersprache und die Reziprozität im Dialog. Vom ersten Lebensjahr an beginnt eine Zeit intensiven Lernens, das uns aber nicht bewusst wird: Wörter, Grammatik, viele pragmatische Konventionen der Muttersprache werden erworben. Einige Jahre später kommt die Anforderung dazu, Sprache auch schriftlich zu gebrauchen. In der Jugendzeit differenziert sich nicht nur unser Wortschatz und die Fähigkeit, Texte zu verstehen und zu produzieren, sondern wir entfalten eine individuelle Mehrsprachigkeit – sowohl in Bezug auf Varietäten unserer eigenen Sprache, als auch durch den Erwerb von Fremdsprachen. Der Einstieg in den Beruf erfordert u.U., sich auf eine oder mehrere Fachsprachen einzustellen. Und möglicherweise verändert sich der Gebrauch von Sprache und das Verhältnis zu unserer Sprache im höheren Alter noch einmal.




Organisationsform

Textlektüre, Plenumsdiskussionen, Referate und Projektarbeit

Einführende Literatur:

Hoffmann, Ludger, Leimbrink, Kerstin, u. Quasthoff, Uta (Hrsg.)(2011): Die Matrix der menschlichen Entwicklung. Berlin u.a.: de Gruyter.

Studiengänge und Module

Bachelor

BA B 2.2 Proseminar Linguistik: Mittel der Kommunikation/Sprachgeschichte (6 LP)
BA B 2.3 Proseminar Linguistik: Mittel der Kommunikation/Sprachgesch. (6 LP)

Master

1. Linguistik (Ling.)

MA Grundlagenmodul – Forschungswerkstatt/Übung Ling.: Sprache und Erkennen (6 LP)
MA Vertiefungsmodul – Forschungswerkstatt/Übung Ling.: Wissen und Text (6 LP)
MA Kompaktmodul – Forschungswerkstatt/Übung Ling.: Sprache und Erkennen; wahlweise: Wissen und Text (6 LP)

Magister und Lehramt (alt)

Mag und LA (alt) Proseminar: Hausarbeit oder mündliche ZP

Lehramt (neu)

A 3/a: Vertiefungsmodul: Proseminar Germanistische Sprachwissenschaft: Mittel der Kommunikation/Sprachgeschichte (6 LP)

Druckansicht