Druckansicht

PD Dr. Yvonne Nilges

Johann Nestroys Volkstheater
Johann Nestroy

Blockveranstaltung: Freitag, 7., 14., 21. und 28. Juni, jeweils von 15-19 Uhr, sowie Samstag, 8., 15., 22. und 29. Juni, jeweils von 10-14 Uhr
PB SR 021

Gegenstand

Johann Nestroy (1801-1862) gilt als der bedeutendste deutschsprachige Komödienautor. Er verfasste über 80 Stücke, die auf verschiedenste Vorlagen zurückgehen. Das Seminar beleuchtet seine wichtigsten exemplarisch vor dem Hintergrund der Zeit und dem Kontext des Wiener Vorstadttheaters.

Organisationsform

Bei dem Hauptseminar handelt es sich um eine Kompaktveranstaltung, die in Blöcken an vier Juni-Wochenenden stattfindet (Freitag, 7. 14., 21. und 28. Juni, jeweils von 15-19 Uhr, sowie Samstag, 8., 15., 22. und 29. Juni, jeweils von 10-14 Uhr).

Textgrundlage und einführende Literatur:

Vorausgesetzt wird in der ersten Sitzung zunächst die Kenntnis folgender Possen: »Der böse Geist Lumpazivagabundus oder Das liederliche Kleeblatt«; »Der Talisman«; »Das Mädl aus der Vorstadt oder Ehrlich währt am längsten«; »Einen Jux will er sich machen«; »Der Zerrissene«.

Zur Einführung empfohlen sei die Darstellung von Jürgen Hein: »Das Wiener Volkstheater«, 3. Aufl., Darmstadt 1997.

Studiengänge und Module

Master

2. Neuere deutsche Literaturwissenschaft (Lit.)

MA Grundlagenmodul – Oberseminar Lit. 1: Neuere deutsche Literatur vom Humanismus bis einschließlich Naturalismus (10 LP)
MA Vertiefungsmodul – Oberseminar Lit. 2: Neuere deutsche Literatur (Vertiefungsmöglichkeit Kulturgeschichte) (10 LP)
MA Kompaktmodul – Oberseminar Lit.: Neuere deutsche Literatur mit Vertiefungsmöglichkeit in Poetologie oder Kulturgeschichte (10 LP)

Magister und Lehramt (alt)

Mag und LA (alt) Hauptseminar: Hausarbeit

Lehramt (neu)

B 1: Aufbaumodul: Hauptseminar Literaturwissenschaft: Humanismus bis Gegenwart/Poetologie/Literaturtheorie/Editionsphilologie (9 LP)
B 2: Vertiefungsmodul: Hauptseminar Neuere deutsche Literaturwissenschaft: Humanismus bis Gegenwart: 9 LP (in: HF / HF+K/M / EF+HF)

Druckansicht