Druckansicht

Dr. Jakub Šimek

Minnesang

Mi, 9:15 - 10:45
Kstr. 16 HS 007
Beginn: 17.04.2013

Gegenstand

Als Minnesang bezeichnet man die deutschsprachige höfische Liebeslyrik des Hochmittelalters. In diesem Proseminar soll ein Überblick über die historische Entwicklung dieser Literaturgattung vermittelt und an repräsentativen Texten demonstriert werden. Anhand einer Auswahl an Dichtern und Formen soll die Vielfalt des Minnesangs aufgezeigt werden. Zugleich wird eine Einführung in das zugrunde liegende höfische Welt- und Gesellschaftsbild geboten. Ergänzend sollen auch Beispielgedichte aus dem Bereich der provenzalischen Trobadour-Lyrik behandelt werden.

Organisationsform

Gemeinsame Lektüre und Diskussion. Vor jeder Sitzung sollen ausgewählte Texte selbständig gelesen und übersetzt werden.

Literatur:

Primärtexte werden auf Moodle zur Verfügung gestellt.

Zur begleitenden Lektüre empfohlen:
Günther Schweikle: Minnesang. 2., korr. Aufl. Stuttgart 1995.
Gaby Herchert: Einführung in den Minnesang. Darmstadt 2010.
Germania Litteraria Mediaevalis Francigena. Bd. 3: Lyrische Werke. Hrsg. von Volker Mertens und Anton Touber. Berlin 2012.

Studiengänge und Module

Bachelor

BA B 2.1/a Proseminar Mediävistik: klass. mhd. Literatur (6 LP)
BA B 2.2 Proseminar Mediävistik: zweite ältere Sprachstufe/klass. mhd. Literatur (6 LP)
BA B 2.3 Proseminar Mediävistik: klass. mhd. Literatur (6 LP)

Magister und Lehramt (alt)

Mag und LA (alt) Proseminar: Hausarbeit oder mündliche ZP

Lehramt (neu)

A 2: Basismodul Proseminar Mediävistik: klass. mhd. Literatur (6 LP)
A 3/b: Vertiefungsmodul: Proseminar Ältere deutsche Philologie: zweite ältere Sprachstufe/klass. mhd. Literatur, komplementär zu A 2 (6 LP)

Druckansicht