Druckansicht

Prof. Dr. Tobias Bulang

Kreuzzugspredigt und Kreuzlied

Mi, 9:15 - 10:45
PB SR 123
Beginn: 17.04.2013

Gegenstand

Im Kreuzlied wird das Thema des Kreuzzugs hinsichtlich seiner Relevanz für den Minnedienst eines Sängers an seiner Dame thematisiert. Zu diesem Zwecke wird auch die Rhetorik der Kreuzzugspredigt genutzt. Das Hauptseminar vermittelt durch dichte Lektüren und genaue Interpretation einen Überblick über jenes „plurivalente Spiel einer pragmatisch orientierten Gattung mit existenten Formen zu neuen Zwecken“ (Haubrichs). Dabei geht es insbesondere auch darum, das mhd. Kreuzlied nicht nur im engeren Gattungszusammenhang des Minnesangs zu betrachten, eine solche „Kassernierung“ soll vielmehr überwunden werden, indem ein weiteres Feld intertextueller und kultureller Bezüge berücksichtigt wird.




Organisationsform

Zu Beginn des Seminars wird die Textkenntnis der Kreuzlieder aus „Minnesangs Frühling“ vorausgesetzt und in der ersten Sitzung geprüft (Friedrich von Hausen, Albrecht von Johansdorf, Heinrich von Rugge, Hartmann von Aue, Reinmar der Alte). Zu den Teilnahmevoraussetzungen gehört auch die Bereitschaft, ein Kurzreferat zu halten.

Literatur:

Für die erste Sitzung ist eine Ausgabe von ‚Minnesangs Frühling’ mitzubringen.

Studiengänge und Module

Master

3. Sprache und Literatur des Mittelalters und der Frühen Neuzeit (MA/FNZ)

MA Grundlagenmodul – Oberseminar MA/FNZ 1: Mittelalter (10 LP)
MA Vertiefungsmodul Mittelalter – Oberseminar: Mittelalter (10 LP)
MA Kompaktmodul – Oberseminar MA/FNZ: Literatur des Mittelalters oder der Frühen Neuzeit (10 LP)

Magister und Lehramt (alt)

Mag und LA (alt) Hauptseminar: Hausarbeit

Lehramt (neu)

B 1: Aufbaumodul: Hauptseminar Mediävistik: 9 LP (in: HF / HF+K/M / EF+HF)

Master Editionswissenschaft

Basismodul I 2 – Hauptseminar: Sprachhistorische Grundlagen des Editierens von älteren Texten (4 LP)
Basismodul II 3 – Hauptseminar: Textkritik älterer Texte (4 LP)
Basismodul III 1 – Hauptseminar: Editorische Praxis an älteren Texten (6 LP)

Druckansicht