Druckansicht

(auch EPG II)
Prof. Dr. Karin Tebben

„Alles nur Theater!“

Di, 18:15 - 19:45
Blockveranstaltung, 19:30 - 23:00
PB SR 123
Beginn: 15.10.13

Gegenstand

SEMESTERPLAN : „ALLES NUR THEATER!“
Jürgen Popig / Prof. Dr. Karin Tebben
SPIELZEIT: Wintersemester 2013/14

A Theaterstücke:

1. Gotthold Ephraim Lessing: Emilia Galotti (1772, Ua. 1772)
2. Georg Büchner: Leonce und Lena (1836, Ua. 1895)
3. Bertolt Brecht: Trommeln in der Nacht (1919, Ua. 1922)
4. Dale Wasserman: Einer flog über das Kuckucksnest (als Roman von Ken Kesey, One Flew Over The Cuckoo\'s Nest, 1961; als Drama von D. W., Ua. 1963; verfilmt von Milos Forman 1975)
5. Rebekka Krinkeldorf: Sergeant Superpower rettet Amerika (2013, Ua. 2014 in Heidelberg)


B Konzept

Die Konzeption des Seminars sieht vor
a) einen akademischen Teil, in dem dramengeschichtliche Grundlagen sowie Grundzüge der Interpretation erarbeitet werden;
b) einen theaterpraktischen Teil, der Fragen der Aufführungskonzeption, des Bühnenbildes etc. betrifft:
c) die Teilnahme an Proben und Aufführungen.
d) die Teilnahme an Gesprächen mit den Schauspielern, die Konzeption und Interpretation des Stücks betreffen.


C Voraussetzung zur Teilnahme

Voraussetzung zur Teilnahme am Seminar ist die Bereitschaft, den erhöhten Zeitaufwand zu akzeptieren, sowie die zum Teil vom Stundenplan abweichenden Termine (gestattete Fehlzeit wie immer 2 Sitzungen) wahrzunehmen. Vorausgesetzt wird ferner, dass die Dramentexte gelesen sind. Sollte sich herausstellen, dass dieses nicht der Fall ist, führt das zum Ausschluss aus dem Seminar.


D Kosten / Finanzierung

Die Studierenden zahlen 50 Euro ein; Frau Tebben wird bei der Kommission für QUASIMI einen Antrag stellen, dass die Hälfte der Kosten durch QUASIMI übernommen wird. Sollten Karten nicht abgeholt werden, werden diese NICHT aus Mitteln der QUASIMI erstattet.


E Scheinerwerb

Voraussetzung für den Erwerb eines Leistungsscheins ist das Verfassen von Theaterrezensionen.


F Veranstaltungsorte

Germanistisches Seminar (PB), alle Aufführungsstätten und Proberäume des Theater Heidelbergs


G Semesterplan

Dienstag, 15.10. PB 123 18-20 Geschichte des Dramas: Aristoteles
Mittwoch, 16.10. TH ab 19:30 Aufführung: EG; anschl: Gespräch
Dienstag, 22.10. PB 123 18-20 Lessings Hamburgische Dramaturgie
Dienstag, 29.10. PB 123 18-20 Theaterpraktische Einführung: Sergeant
Dienstag, 5.11. TH ab 19:30 Aufführung: Sergeant, anschl: Gespräch
Dienstag, 12.11. TH ab 10:00 Probenbesuch
Dienstag, 19.11. PB 123 18-20 Dramentheorie: Episches Theater
Dienstag, 26.11. PB 123 18-20 Analyse: Trommeln
Dienstag, 3.12 PB 123 18-20 Theaterpraktische Einführung: Trommeln
Dienstag, 10.12. TH ab 19:30 Aufführung Trommeln; anschl: Gespräch
Dienstag, 17.12. PB 123 18-20 Analyse: Kuckucksnest
Mittwoch, 18.12. PB 123 9-11 Theaterpraktische Einf:. Kuckucksnest
Freitag, 20.12. TH ab 19:30 Aufführung. Kuckucksnest, Gespräch
Dienstag, 7.1. PB 123 18-20 Dramentheorie: Büchner / Offene Form
Dienstag, 14.1. TH 18-20 Theaterpraktische Einführung: L&L
Dienstag, 21.1. TH ab 10:00 Probenbesuch
Dienstag, 28.1. TH 19:30 Aufführung : L&L, anschl. Gespräch
Dienstag, 4.2. PB 123 18-20 Abschlussbesprechung, Rezensionen



Organisationsform

Seminargespräch
Kolloquium
Theaterbesuche
Probenbesuche

Einführende Literatur:


Studiengänge und Module

Bachelor

BA B 2.2 Übung (Lektürekurs): 3 LP

Lehramt (neu)

A 3/c: Lektürekurs: Neuere deutsche Literaturwissenschaft: 3 LP (in: HF / HF+K/M / EF+HF)
C 1/b: Ergänzungsmodul: Lektürekurs Neuere Deutsche Literaturwissenschaft: 3 LP (in: HF / HF+K/M / EF+HF / BF + K/M)

Druckansicht