Druckansicht

Prof. Dr. Klaus-Peter Konerding

Narrativität, Kommunikation und Kognition
Narrativity, Communication and Cognition

Di, 14:15 - 17:00
PB SR 137
Beginn: 15.10.2013

Gegenstand

Erzählen und Erzählungen sind konstitutiv für menschliches Dasein und für menschliche Kultur. Das Seminar macht mit wichtigen neueren Ergebnissen aus dem interdisziplinären Feld zwischen Kognitions- und Kulturwissenschaften zum Stellenwert von Erzählungen für den Menschen bekannt und bietet zudem einen ersten Einstieg in einfache experimentelle Erfahrungen mit eigenem (autobiographischen) Erzählen und mit zugehöriger Reflexion. Dabei sollen linguistische Aspekte besondere Berücksichtigung erfahren. – Bitte beachten: Aufgrund des Umfangs des zu bearbeitenden Gegenstands wird das Seminar als wöchentlich dreistündige Veranstaltung (mit kleiner Pause) angeboten.

Organisationsform

Hochschuldidaktische Gestaltung einer Seminarsitzung mit Hilfe des Seminarleiters mit dem Ziel, ausgewählte Wissensgebiete auf der Grundlage eines selbst erstellten Arbeitspapiers anschaulich zusammenzufassen und mittels Transferaufgaben bzw. -fragestellungen zu vertiefen. Ein besonderes Ziel dabei ist es, eine erfolgreiche Plenumsdiskussion zu initiieren und zu moderieren. Innerhalb von Arbeitsgruppen soll das Erlernte erprobt werden.

Literatur:

Wird in der ersten Sitzung bekanntgegeben.

Studiengänge und Module

Master

1. Linguistik (Ling.)

MA Vertiefungsmodul – Oberseminar Ling. 1: Wissensformate, Wissenstransfer, Wissenskommunikation (10 LP)
MA Vertiefungsmodul – Oberseminar Ling. 2: Textstrukturen und Textkulturen (10 LP)
MA Kompaktmodul – Forschungswerkstatt/Übung Ling.: Sprache und Erkennen; wahlweise: Wissen und Text (6 LP)

Magister und Lehramt (alt)

Mag und LA (alt) Hauptseminar: Hausarbeit

Lehramt (neu)

B 1: Aufbaumodul: Hauptseminar Germanistische Sprachwissenschaft: 9 LP

Druckansicht