Druckansicht

(auch EPG II)
Ladislaus Ludescher

Amerika in der deutschsprachigen Literatur des 19. und 20. Jahrhunderts
America in German Literature of the 19th and 20th Century

Mi, 16:15 - 17:45
PB SR 123
Beginn: 16.10.2013

Gegenstand

Die kulturellen, politischen und sozioökonomischen Verbindungen zwischen den Vereinigten Staaten von Amerika und dem deutschsprachigen Raum sind vielfältig. Im letzten US-Census von 2010 gaben über 50 Mio. US-Amerikaner an, dass in ihrer Genealogie auch deutsche Vorfahren vertreten seien. Im Laufe des 19. Jahrhunderts setzte in den deutschen Staaten eine Massenauswanderung nach Amerika ein, in das Land der vermeintlich unendlichen räumlichen Weiten und „unbegrenzten Möglichkeiten“. Vor dem Hintergrund reaktionärer politischer Systeme in Europa trugen auch literarische, poetisch-fiktionale Texte deutschsprachiger Autoren zu dem Bild Amerikas als das Land der Freiheit und Selbestimmung bei, in dem jeder Einwanderer im Stande sei, seinen persönlichen „American Dream“ zu verwirklichichen.
Konfrontiert mit zahlreichen sozialen Mißständen wie Massenarmut und Verelendung in den Großstädten und der politischen Benachteiligung von Randgruppen (Afroamerikaner, Indianer und Einwanderer) wiesen deutschsprachige Autoren im 20. Jahrhundert aber auch auf die negativen und häufig verdrängten Seiten des „American Way of Life“ hin.

In dem Seminar soll ein weiter Bogen des Amerikabildes in den poetischen Werken bekannter (Goethe – Fontane – Kafka – Brecht – Brüder Mann), aber auch weniger populärer Autoren vom 19. bis in das 20. Jahrhundert geschlagen werden.


Organisationsform

Diskussionen im Plenum, kurze Einführungen durch den Seminarleiter, Impulsreferate durch die Seminarteilnehmer

Einführende Literatur:

Ein Reader mit relevanten Texten wird ab Anfang Oktober im Kopierladen „Copy-Quick“ in der Sandgasse 4a erhältlich bzw. bestellbar sein und ist zur ersten Sitzung bitte mitzubringen.

Als ersten Zugang für einen Überblick über die deutschsprachige Amerikaliteratur eignen sich die Aufsätze in folgenden Sammelbänden:

Sigrid Bauschinger - Horst Denkler - Wilfried Malsch (Hgg.): Amerika in der deutschen Literatur. Neue Welt - Nordamerika - USA. Stuttgart 1975.

Alexander Ritter (Hg.): Deutschlands literarisches Amerikabild. Neuere Forschungen zur Amerikarezeption der deutschen Literatur (Germanistische Texte und Studien. Bd. 4). Hildesheim - New York 1977.

Frank Trommler (Hg.): Amerika und die Deutschen. Bestandsaufnahme einer 300jährigen Geschichte. Opladen 1986 [hier die Aufsätze auf den S. 279-349].

Jochen Vogt (Hg.): Das Amerika der Autoren. Von Kafka bis 09/11. München 2006.


Daneben kann auch in folgende Literatur Einsicht genommen werden:

Ulrike Maria Horstmann: Amerika, du hast es besser. Zur Geschichte Amerikas in der deutschen Literatur. Diss. San Diego/California 1987.

Harold Jantz: Amerika im deutschen Dichten und Denken. In: Wolfgang Stammler (Hg.): Deutsche Philologie im Aufriss. Bd. 3. Berlin 1962 (2. Aufl), S. 309-372.

Studiengänge und Module

Bachelor

BA B 2.1/a Proseminar NDL: Naturalismus bis Gegenwart 6 LP
BA B 2.2 Proseminar NDL: Humanismus bis Realismus/Poetologie/Literaturtheorie/Editionsphilologie (6 LP)
BA B 2.3 Proseminar NDL: Literaturgeschichte (6 LP)

Master

2. Neuere deutsche Literaturwissenschaft (Lit.)

MA Grundlagenmodul – Proseminar/Forschungswerkstatt/Übung Lit.: Literaturgeschichte (vom Humanismus bis zur Gegenwart) (6 LP)
MA Vertiefungsmodul – Proseminar/Forschungswerkstatt/Übung Lit.: Literaturgeschichte oder Poetologie oder Literaturtheorie oder Editionsphilologie (6 LP)
MA Kompaktmodul – Proseminar/Forschungswerkstatt/Übung Lit.: Literaturgeschichte (vom Humanismus bis zur Gegenwart) (6 LP)

Magister und Lehramt (alt)

Mag und LA (alt) Proseminar: Hausarbeit oder mündliche ZP

Lehramt (neu)

A 2: Basismodul Proseminar Literaturwissenschaft: Naturalismus bis Gegenwart 6 LP
A 3/c: Vertiefungsmodul: Proseminar Neuere deutsche Literaturwissenschaft: Humanismus bis Realismus/Poetologie/Literaturtheorie/Editionsphilologie (6 LP)

Druckansicht