Druckansicht

Vorlesung
Prof. Dr. Tobias Bulang

Germanistische Mediävistik – Eine Einführung in die Literaturwissenschaft

Di, 9:15 - 10:45
Kstr. 16 HS 007
Beginn: 15.10.2013

Gegenstand

Die Vorlesung wendet sich sowohl an Erstsemester als auch an Studierende, die sich einen Überblick über die deutsche Literatur des Mittelalters verschaffen wollen. Im Einzelnen werden Autoren und Werke vom 8. bis 16. Jahrhundert behandelt, die zu den Höhepunkten deutscher Literaturgeschichte zählen. Dabei vermittelt die Vorlesung Kenntnisse, die für das Verständnis von Texten aus dieser Zeit unerlässlich sind. So werden die historischen Trägerschichten der deutschen Literatur behandelt, ihre historischen Kontexte, Verfahren hermeneutischer Sinnbildung im Mittelalter, die Überlieferungsgeschichte der Texte, Verfahren der Textkritik u.a.

Organisationsform

Vorlesung, geeignet für alle Semester neben und nach Besuch der Einführung in das Mittelhochdeutsche.

Literatur:

Grundlage der Vorlesung und zur Anschaffung empfohlen: Hilkert Weddige, Einführung in die germanistische Mediävistik, 7. Auflage, München 2007.

Studiengänge und Module

Bachelor

BA B 2.1/b Vorlesung: 2 LP

Master

3. Sprache und Literatur des Mittelalters und der Frühen Neuzeit (MA/FNZ)

MA Grundlagenmodul – Vorlesung MA/FNZ 1: Mittelalter I (4 LP)
MA Vertiefungsmodul Mittelalter – Vorlesung: Mittelalter II (4 LP)
MA Kompaktmodul – Vorlesung MA/FNZ: Literaturgeschichte des Mittelalters oder der Frühen Neuzeit (4 LP)

Lehramt (neu)

C 1/c: Ergänzungsmodul: Vorlesung Mediävistik: 4 LP (in: HF / HF+K/M / EF+HF) bzw. 2 LP (in: EF + BF)

Druckansicht