Druckansicht

Frank Krabbes

Ding und Dinglichkeit in der mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Literatur

Do, 14:15 - 15:45
PB SR 123
Beginn: 17.10.2013

Gegenstand

Die Dinge, mit denen wir uns alltäglich umgeben, sind nicht nur stumme Gebrauchsgegenstände, sondern scheinen – nach dem bekannten Soziologen Bruno Latour – auch über ein magisches Eigenleben zu verfügen: »Dinge [können] […] ermächtigen, ermöglichen, anbieten, ermutigen, erlauben, nahelegen, beeinflussen, verhindern, autorisieren, ausschließen«. Der material turn ermöglicht uns neue Perspektiven auf Dinge und Artefakte als Zeichen- und Erkenntnisträger: Gegenstände sind Mittler zwischen Menschen und zwischen Menschen und ihrer Umwelt, binden Prozess- und Materialwissen, verfügen über eigene Handlungsmacht (agency) und über eigene Objektbiografien. Diese Perspektiven und Fragemöglichkeiten werden uns während des Seminars leiten.

Im ersten Teil des Seminars befassen wir uns mit theoretischen, d.h. philosophischen, soziologischen und anthropologischen Grundlagen der Dingkulturforschung und notwendigen Begriffsklärungen. Im zweiten Teil widmen wir uns konkreten Analysen mittelalterlicher und frühneuzeitlicher Texte, die wir auf ihre spezifischen Reflexionen und Entwürfe von Dinglichkeit hin befragen.

Als Textgrundlage des Seminars dient ein Reader. Bringen Sie bitte zur ersten Sitzung einen beliebigen Gegenstand mit.

Organisationsform

Teilnahmevoraussetzungen: Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit und regelmäßige, intensive Textlektüre. Grundlage für die Zulassung zur Hausarbeit ist die regelmäßige Anfertigung von Essays. Die für die Benotung zentrale Leistung ist eine schriftliche Hausarbeit.

Einführende Literatur:

Peter Hahn: Materielle Kultur. Eine Einführung. Berlin 2005.

Studiengänge und Module

Bachelor

BA B 2.1/a Proseminar Mediävistik: klass. mhd. Literatur (6 LP)
BA B 2.2 Proseminar Mediävistik: zweite ältere Sprachstufe/klass. mhd. Literatur (6 LP)
BA B 2.3 Proseminar Mediävistik: klass. mhd. Literatur (6 LP)

Magister und Lehramt (alt)

Mag und LA (alt) Proseminar: Hausarbeit oder mündliche ZP

Lehramt (neu)

A 2: Basismodul Proseminar Mediävistik: klass. mhd. Literatur (6 LP)
A 3/b: Vertiefungsmodul: Proseminar Ältere deutsche Philologie: zweite ältere Sprachstufe/klass. mhd. Literatur, komplementär zu A 2 (6 LP)

Druckansicht