Druckansicht

Prof. Dr. Anja Lobenstein-Reichmann
Prof. Dr. Burckhard Dücker

Kulinarisches in Literatur und Sprache
Aspects of culinarism in litterature and language

Fr, 18.15 - 19.45
PB SR 137
Beginn: 15. 04. 2011

Gegenstand

In den letzten Jahrzehnten sind zahlreiche Publikationen zum Thema Essen und Trinken als kulturelle Handlungen erschienen. Neben der Nahrungsaufnahme, dem Aspekt der Ernährung (Nutrition), weisen Stichwörter wie z.B. Philosophie, Kunst, Ethik, Ästhetik und Theologie/Religion in den Veröffentlichungen auf den kulturellen Rahmen und die kulturelle Bedeutung des Essens und Trinkens. Im Seminar wollen wir uns aus sprach- und literaturwissenschaftlicher Perspektive der Frage widmen, was als ästhetisch, ethisch, philosophisch, religiös und künstlerisch am Phänomen des Kulinarischen gilt oder auch was diesen Bedeutungszuschreibungen entgegengesetzt ist. Auch der Gesichtspunkt der sozialen Bedeutung (z.B. Differenzaspekt, Moden) von Speisen und Mahlinszenierungen ebenso wie der Bereich der Gastlichkeit gehören zum Erkenntnisinteresse des Seminars. Wir wollen den Menschen beim Essen und Trinken über die Schulter schauen, vor allem wollen wir untersuchen, wie er darüber redet, was er dabei zu sagen hat und welche historisch unterschiedlichen Formen das Reden über das Essen ausgebildet hat. U.a. sollen folgende Textsorten und Texte untersucht werden: die Bibel, Romane, Reiseliteratur, Kriminalromane, Tischgespräche, Zeitschriften. Hinzu kommen Erhebung und Analyse von Nahrungsmetaphern und Sprichwörtern im Deutschen.

Organisationsform

Diskussion im Plenum, einführende Referate der Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Einführende Literatur:

Gisèle Harrus-Révidi: Die Kunst des Genießens: Esskultur und LebenslustSusanne Kippenberger: Am Tisch. Die kulinarische Bohème oder Die Entdeckung der Lebenslust
Harald Lemke: Die Kunst des Essens. Eine Ästhetik des kulinarischen Geschmacks
Harald Lemke: Ethik des Essens. Eine Einführung in die Gastrosophie
Peter Peter: Kulturgeschichte der deutschen Küche
Michel Onfray: Le ventre des philosophes: Critique de la raison dététique
Alois Wierlacher/Regina Bendix (Hg.): Kulinaristik. Forschung - Lehre - Praxis

Studiengänge und Module

Master

1. Linguistik (Ling.)

MA Grundlagenmodul – Forschungswerkstatt/Übung Ling.: Sprache und Erkennen (6 LP)
MA Grundlagenmodul – Oberseminar Ling. 1: Lexikon – Grammatik – Weltkonstitution (diachron und synchron) (10 LP)
MA Grundlagenmodul – Oberseminar Ling. 2: Bedeutung – Begriff – Konzept (10 LP)
MA Vertiefungsmodul – Forschungswerkstatt/Übung Ling.: Wissen und Text (6 LP)
MA Vertiefungsmodul – Oberseminar Ling. 1: Wissensformate, Wissenstransfer, Wissenskommunikation (10 LP)
MA Vertiefungsmodul – Oberseminar Ling. 2: Textstrukturen und Textkulturen (10 LP)
MA Kompaktmodul – Forschungswerkstatt/Übung Ling.: Sprache und Erkennen; wahlweise: Wissen und Text (6 LP)
MA Kompaktmodul – Oberseminar Ling.: Lexikon – Grammatik – Weltkonstitution (diachron und synchron) (10 LP)

2. Neuere deutsche Literaturwissenschaft (Lit.)

MA Grundlagenmodul – Oberseminar Lit. 1: Neuere deutsche Literatur vom Humanismus bis einschließlich Naturalismus (10 LP)
MA Grundlagenmodul – Oberseminar Lit. 2: Neuere deutsche Literatur nach dem Naturalismus (10 LP)
MA Vertiefungsmodul – Oberseminar Lit. 1: Neuere deutsche Literatur (Vertiefungsmöglichkeit Poetologie) (10 LP)
MA Vertiefungsmodul – Oberseminar Lit. 2: Neuere deutsche Literatur (Vertiefungsmöglichkeit Kulturgeschichte) (10 LP)
MA Kompaktmodul – Oberseminar Lit.: Neuere deutsche Literatur mit Vertiefungsmöglichkeit in Poetologie oder Kulturgeschichte (10 LP)

Magister und Lehramt (alt)

Mag und LA (alt) Hauptseminar: Hausarbeit

Lehramt (neu)

B 1: Aufbaumodul: Hauptseminar Germanistische Sprachwissenschaft: 9 LP
B 1: Aufbaumodul: Hauptseminar Literaturwissenschaft: Humanismus bis Gegenwart/Poetologie/Literaturtheorie/Editionsphilologie (9 LP)
B 2: Vertiefungsmodul: Hauptseminar Neuere deutsche Literaturwissenschaft: Humanismus bis Gegenwart: 9 LP (in: HF / HF+K/M / EF+HF)

Druckansicht